Anstoss Coaching Zone Logo
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


News
 
 
menu_unten

Anstoss 4
  Anstoss 2005
 
  Download-Area
 
  Sonstiges
  FAQ

Anstoss 3
 
 
  Recorde & Fun
  pfeilSonstiges
  pfeilTraining
  xTipps / Cheats
  xXP - Probleme

Community
 
 

ACZ Intern
 
 
 
 

[ Spielerdaten in Anstoss 3 ]

Name
Für jeden Spieler können Sie neben seinem normalen Namen auch einen Künstlernamen eingeben. Da die Spieler im Spiel Ihre Geburtstage auch feiern, können Sie weiterhin auch das Geburtsdatum angeben. Das Alter wird dann aus dem eingestellten Startspieljahr (bezogen auf den Saisonbeginn) berechnet. Die Stärke eines Spielers kann zwischen einem und zwölf Punkten eingestellt werden. Die absolute Ausnahmestärke von dreizehn Punkten ist im Editor nicht einstellbar. Sie wird nur im Spiel vergeben.
Talent
Für jeden Spieler kann einer von fünf möglichen Talentwerten eingestellt werden. Durch das Talent eines Spielers wird dessen maximale Spielstärke festgelegt:
Talent Maximal mögliche Stärke
Zwei linke Füße 8
Wenig begabt 9
Normal begabt 10
Talent 11
Megatalent 12
Bei der Einstellung eines neuen Talentwertes wird die Stärke eines Spielers automatisch auf den maximal möglichen Wert reduziert, wenn der alte Wert den maximalen Wert übersteigt.
weitere Daten des Spielers
Starker Fuß Hier müssen Sie eine der drei Einstellungen 'Rechts', 'Links' und 'Beidfüßig' wählen. Beidfüßige Spieler haben den Vorteil, daß sie als gelernte linke Verteidiger genauso auch auf der rechten Seite spielen können. Gleiches gilt auch für das linke Mittelfeld. Selbstverständlich können rechte Mittelfeldspieler und Verteidiger ebenso gut auch auf der linken Seite eingesetzt werden.
Rückennummer Für die erste Saison können Sie hier die Rückennummer des Spielers festlegen. Für jeden Spieler kann eine Nummer zwischen 1 und 99 bestimmt werden. Es dürfen keine zwei Spieler eines Vereins eine identische Rückennummer tragen.
Nationalität Für jeden Spieler können Sie sein Heimatland individuell einstellen. Die Länder sind dabei alphabetisch sortiert. Für nicht zuzuordnende Spieler steht Ihnen in der Liste der Eintrag 'Sonstige' zur Verfügung.
Zweite Nationalität Sie können für jeden Spieler noch eine zweite Staatsbürgerschaft einstellen. Der Spieler hat dann die Wahl zwischen zwei Nationalmannschaften. Ist jedoch im Editor schon 'Nationalspieler' aktiviert, bezieht sich das immer auf die erste Nationalität des Spielers. In diesem Fall hat die zweite Nationalität keine Bedeutung mehr.
Fußballinländer (FBI) Ausländer, die bereits in dem jeweiligen Land aufgewachsen sind, werden grundsätzlich als Inländer behandelt, auch wenn sie von außerhalb Europas kommen ('Fußballdeutsche' oder 'Fußballengländer'). Die Regelungen sind dabei ganz einfach. Fußballdeutsche z. B. sind Ausländer, die bereits mindestens fünf Jahre in der Jugend in Deutschland gespielt haben und danach auch nie im Ausland unter Vertrag waren. Zusätzlich zu den normalen außereuropäischen Ausländern dürfen gleichzeitig noch zwei dieser Spieler eingesetzt werden. Wechseln sie jedoch ins Ausland, verlieren sie ihren Status und werden ganz normal als Ausländer behandelt, auch wenn sie später wieder zurückkommen.
Nationalspieler Wenn Sie hier ein Häkchen setzen, kommt dieser Spieler im Spiel auf keinen Fall mehr für Einbürgerungsversuche in Frage, da er bereits mindestens ein Länderspiel für sein aktuelles Land absolviert hat.
Aus Nationalmannschaft zurückgetreten Hier können Sie ein Häkchen setzen, wenn dieser Spieler im Spiel nicht mehr in eine Nationalmannschaft berufen werden soll. Er kann dann auch nicht eingebürgert werden.
Als Kapitän zurückgetreten Dieser Spieler ist nicht mehr an der Übernahme des Kapitänsamtes interessiert.
Positionen
Grundsätzlich spielt jeder Spieler auf einer von zehn möglichen Hauptpositionen. Wird er auf dieser Position eingesetzt, ist er besonders effektiv. Für jeden Spieler können auch noch bis zu zwei Nebenpositionen eingestellt werden. Auf diesen bringt er zwar nicht seine optimale Leistung, kann diese aber gut und solide spielen.
TW Torwart
L Libero
IV Manndecker
LV linker Verteidiger
RV rechter Verteidiger
DM defensiver Mittelfeldspieler
LM linker Mittelfeldspieler
RM rechter Mittelfeldspieler
OM offensiver Mittelfeldspieler
S Stürmer
Fähigkeiten
Bei den Fähigkeiten kann jeder Spieler über maximal drei Stärken oder Schwächen verfügen.
Fähigkeiten der Feldspieler
Auswirkungen
Kopfball ergibt verbesserte Chancen, entsprechende Zweikämpfe zu gewinnen
Zweikampf bezieht sich auf die entsprechenden Zweikämpfe am Boden
Schnelligkeit Vorteile in Laufduellen, wichtig vor allem für effektives Konterspiel
Schußkraft da fliegt der Torwart mitsamt dem Ball ins Tor
Elfmeter sicherer Elfmeterschütze
Freistöße guter Freistoßschütze, immer für einen Treffer gut
Flanken Spezialist für Flanken und Eckbälle, vorteilhaft für die Außenpositionen
Torinstinkt der Spieler steht im entscheidenden Moment immer an der richtigen Stelle
Laufstärke dieser Spieler wird praktisch nicht müde, er läuft und läuft und läuft
Technik kann Bälle stoppen und hat auch sonst manch feinen Trick drauf
Ballzauberer beherrscht spezielle Tricks, ist manchmal aber zu ballverliebt
Spielmacher kann den 'tödlichen Paß' spielen und die Stürmer mit Vorlagen füttern
Viererkette kann sofort ohne Probleme in einer Viererkette eingesetzt werden, beherrscht das Spielen auf Abseits
Spielübersicht hervorragender Blick für die freien Mitspieler
Ball halten kann den Ball gut absichern; wichtig, um das Spiel zu beruhigen
Dribbling kann 1 gegen 1 auch einmal einen oder zwei Verteidiger stehen lassen
Fähigkeiten der Torleute
Auswirkungen
Elfmetertöter der Schrecken aller Schützen, er wartet immer bis zum letzen Moment
starke Reflexe auf der Linie kaum zu schlagen
Herauslaufen im Duell Mann gegen Mann ist er kaum zu bezwingen
Flanken Flanken sind für ihn kein Thema
Fausten nimmt er die Fäuste, dann ist der Ball weg
Ballsicherheit Rückpässe bereiten ihm keine Kopfschmerzen
Schnelligkeit er kommt sehr schnell heraus
weite Abschläge kann besonders weit abschlagen
weite Abwürfe kann besonders weit abwerfen
Eigenschaften
Außerdem können für jeden Spieler noch jeweils zwei besondere Eigenschaften (im Spiel und als Charaktereigenschaften) bestimmt werden. Für die Torhüter sind nicht alle Einstellungen möglich.
Spielereigenschaften
Auswirkungen
Kämpfernatur gibt nie auf, läßt sich auch bei einem Rückstand nie hängen

Trainingsweltmeister

kämpft im Training bis zum Umfallenund hat immer eine vorbildliche Einstellung, gewinnt viele Formpunkte und bringt dann im Spiel oft doch nicht ganz die Leistung
Trainingsfauler Spieler versucht sich im Training so wenig wie möglich zu quälen, hat deshalb meist eine relativ schwache Kondition
Treter extra unfairer Spieler, der sich besonders für Spezialbewachungen eignet, dafür aber auch fast immer am Rande des Platzverweises agiert
Fairer Spieler versucht immer fair zu spielen und bekommt selten gelbe Karten
Mimose wird eine Mimose zu Beginn des Spiels mehrmals gefoult, können Sie sie gleich wieder auswechseln
Schlitzohr fällt besonders im Strafraum sehr leicht, die Schiris kennen ihn; auch sonst im Spiel immer für überraschende Aktionen gut
Spezialist nur auf den Positionen einsetzbar, die er als Haupt- und Nebenpositionen hat, auf allen anderen Positionen spielt er nur mit 30% seiner normalen Stärke; benötigt doppelt so lang wie andere Spieler, um eine neue Position zu lernen
Allrounder dieser Spieler spielt auch auf für ihn völlig fremden Positionen (außer Torwart) mit 80% (statt 50%) seiner normalen Stärke
Flexibler Spieler lernt besonders schnell, sich auf einer neuen Position zurechtzufinden
Schiriliebling wird von den Schiedsrichtern häufig deutlich milder behandelt
Heimspieler braucht die Unterstützung der eigenen Fans, um wirklich gut zu spielen
Schönwetterfußballer bei schlechtem Wetter ist er nur noch die Hälfte wert
Joker besonders stark als Einwechselspieler in der letzten halben Stunde einer Partie, von Anfang an nicht so toll
Egoist versucht es häufiger mal auf eigene Faust, statt zum besser postierten Nebenmann abzuspielen
Bruder Leichtfuß immer mal wieder für einen riskanten Paß gut; der Schrecken der Abwehr
Charaktereigenschaften
Auswirkungen
Führungsperson kann die Mannschaft leiten und die anderen mitreißen
Hitzkopf legt sich gern mit Schiedsrichtern an, immer mal wieder für ein Revanchefoul gut, 'hilft' besonders gern gefoulten Kollegen
Frohnatur lustiger Spieler, bringt viel gute Laune in die Mannschaft
Mann o. Nerven übernimmt in kritischen Situationen Verantwortung, z. B. beim Elfmeterschießen
Nervenbündel bringt in wichtigen Spielen fast nie Normalform, Elfmeter darf man ihn nur schießen lassen, wenn man schon 5:0 führt
Phlegmatiker ein solcher Spieler hat mit einer gewissen Regelmäßigkeit Tage, an denen er praktisch gar nicht auf dem Platz ist
Geldgeier Prämienzahlungen haben auf seine Leistung besonderen Einfluß, harter Verhandlungspartner
Vereinsanhänger bei Vertragsgesprächen gerne bereit, auch zu niedrigeren Konditionen zu verlängern
Musterprofi ein echtes Vorbild: raucht nicht, trinkt nicht, ist glücklich verheiratet und kommt immer pünktlich zum Training
Skandalnudel jeden Morgen die bange Frage: 'Trainiert er mit?'
Starallüren will häufiger mal eine Extrawurst, was nicht immer gut für die Mannschaft ist
Sensibelchen reagiert besonders empfindlich auf negative Presseberichte
Teenie-Star hat ständig Probleme mit kreischenden Teenagern, dafür verkaufen sich die Trikots dieses Spielers besonders gut
Unruhestifter zieht den Ärger geradezu magisch an, sucht die Konfrontation mit dem Trainer, mit den Kollegen, mit der Presse
Leberwurst ist extrem schnell beleidigt, also bitte vorsichtig sein
Integrationsfigur hilft neuen Spielern, sich schneller in die Mannschaft zu integrieren
Verletzungsanfälligkeit und die Beziehung des Spielers zu den Fans
Verletzungsanfälligkeit
Auswirkung
Normal Spieler regeneriert normal, hatte noch keine Verletzung mit Folgeschaden und ist auch nicht übermäßig empfindlich
Robust Spieler hat wenig Verletzungen
Anfällig Spieler hat häufig Verletzungen
Knieprobleme Spieler hat Probleme mit seinem Knie, eine weitere schwere Verletzung kann das Karriereende bedeuten
Schnell wieder fit Spieler ist bei Verletzungen überdurchschnittlich schnell wieder fit
Dauert bis wieder fit Spieler braucht nach Verletzungen überdurchschnittlich lange, ehe er wieder fit ist
Wehleidig Spieler läßt sich durch Fouls im Spiel schnell aus dem Konzept bringen und möchte dann ausgewechselt werden
Ansehen beim Publikum
Folgen
Normal normaler Spieler
Haßfigur wird schnell ausgepfiffen, ist damit leicht verunsichert, das Trikot verkauft sich nicht besonders toll
Liebling angesehen bei den Fans, Trikot verkauft sich überdurchschnittlich
So, dass war's, falls ihr noch Fehler findet bitte eine EMAIL an mich schicken. Danke!
Quelle: Anstoss 3 Editor Version 1.01
Anstoss Coaching Zone - http://www.Anstoss-Zone.de
© Copyright 1999 Anstoss Coaching Zone - Lunkens

 


 
Umfrage
 

Alle Fragen sind beantwortet grinsemann


ACZ SHOP
 
Amazonsuche:
Unterstützt die ACZ!

Keine Nachteile für Euch!

ACZ Tipps
 
 

Buttons
Du hast eine fußballspezifische Seite? Dann lass uns Buttons tauschen!


Counter
Es sind 0 User online


 
- Copyright 1999 - 2009 - Anstoss Coaching Zone - www.Anstoss-Zone.de - www.Anstoss-4.de -